Powered by
Sorry, your browser does not support inline SVG. Menü

Last match

VS
2:3 Rote Raben Vilsbiburg VS Ladies in Black Aachen

Next match

vs
Heimspiel Ladies in Black Aachen vs USC Münster Samstag 30.10. | 18:00

Spieltag 22 2020/21 - Straubing

Ergebnis: 3:2 (25:23, 10:25, 27:25, 19:25, 15:9)

Vorbericht Ladies in Black beim letzten Hauptrundenspiel

Zu Gast in Niederbayern

Aachen. Die Ladies in Black sind zum letzten Mal in dieser Hauptrunde auf Tour und schlagen am Samstag um 19:00 Uhr in der Turmair Arena bei NawaRo Straubing auf.

Beide Teams sind sicher für die Playoffs qualifiziert. Beide Teams werden erst nach diesem Spiel wissen, ob ihr erster Gegner in den Viertelfinalrunden der Playoffs der Dresdner SC oder Allianz MTV Stuttgart sein wird. Man könnte also meinen, die Partie spiele keine große Rolle. Aachens Kapitänin Mareike Hindriksen und Straubings Coach Benedikt Frank sehen das anders.

Hindriksen will mit ihren Ladies den positiven Drive aus den zuletzt gewonnenen drei Spielen nicht nur mitnehmen, sondern ausbauen, denn: „In den Playoffs ist alles drin, wenn wir mutig und entschlossen spielen und hellwach sind. Die Saison ist nicht zu Ende. Die interessante Phase beginnt jetzt.“ So verlieh sie vor der Abreise ihrer Angriffslust Ausdruck.

Für Straubings Cheftrainer spielen die Playoffspiele noch gar keine Rolle. Er stellte vor dem Vergleich mit den Aachenerinnen fest, dass es für NawaRo wichtig ist, in den Spielrhythmus zurück zu finden. Seit der letzten Begegnung – die zu Hause gegen Potsdam mit 0:3 verloren ging – sind zweieinhalb Wochen ohne Spielpraxis vergangen, und die gilt es aus den Köpfen zu bekommen.

Aachen reist mit zuletzt zwei klaren Erfolgen im Gepäck an. Das Hinspiel in der Hauptrunde gewannen die Kaiserstädterinnen mit 3:0 und auch im Pokalachtelfinale gelang den Ladies in Black ein beeindruckendes 3:1.

Die Partie wird auf Sporttotal.TV gestreamt und auch in Straubing live kommentiert.

Für die Vorbereitung auf die erste Begegnung in den Playoffs bleibt nach der Rückkehr wenig Zeit. Nach dem die Volleyball Bundesliga den Spielmodus an die derzeitigen Bedingungen angepasst hat, steht als erste Begegnung für die Ladies in Black ab dem 17. März ein Heimspiel auf dem Plan.

Das wird auf Grund der Ausnahmeregelung im heimischen Hexenkessel ausgetragen und auch wieder vom Aachener Kommentatorenduo begleitet. Details dazu veröffentlichen die Ladies in Black so schnell wie möglich.

Text: Ladies in Black Aachen\\ Olaf Lindner
Foto: Ladies in Black Aachen\\ Andreas Steindl

Nachbericht LADIES SIEGEN AUCH IN STRAUBING

3:2 gegen NawaRo Straubing

Am Abend können die Ladies in Black Aachen auch in Straubing 3:2. zu einer Verbesserung in der Tabelle reichte es indes leider nicht mehr und somit beenden die Aachenerinnen die Hauptrunde auf dem 8. Platz und sind für die Playoffs qualifiziert.

Diese beginnen auch direkt am kommenden Mittwoch in Aachen mit dem Spiel gegen den Tabellenführer Dresdner SC. Bereits am kommenden Samstag geht es dann zum zweiten Playoff-Viertelfinale in Dresden.

Bildergalerie

Tabelle

Platz Verein Spiele Punkte
1 Allianz MTV Stuttgart 4 12
2 SC Potsdam 4 11
3 Ladies in Black Aachen 4 8
4 VfB Suhl LOTTO Thüringen 4 7
5 USC Münster 4 7
6 Rote Raben Vilsbiburg 4 7
7 VC Wiesbaden 4 5
8 Dresdner SC 4 5
9 Schwarz-Weiß Erfurt 4 4
10 SSC Palmberg Schwerin 4 3
11 NawaRo Straubing 4 3
12 VC Neuwied 77 4 0