Powered by
Sorry, your browser does not support inline SVG. Menü

Last match

VS
3:2 Ladies in Black Aachen VS Rote Raben Vilsbiburg

Next match

Aktuell keine Spiele

Spieltag 17 2021/22 Straubing

Ergebnis 2:3 (16:25, 27:25, 17:25, 25:22, 14:16)

Vorbericht Nachhaltiger Volleyballabend NAWARO Straubing ist der Gastgeber für die Ladies in Black am bevorstehenden Samstag.

Ladies in Black zum nächsten Spiel nach Niederbayern unterwegs

Aachen. NAWARO Straubing ist der Gastgeber für die Ladies in Black am bevorstehenden Samstag. Um 19:30 Uhr startet die Partie in der Straubinger Turmair Volleyballarena.

In Straubing werden die Ladies in Black als Favoriten gehandelt, was der Blick auf die aktuelle Tabelle in der Volleyball Bundesliga durchaus rechtfertigt. Dennoch muss man mit dem Druck, der Favorit zu sein, umgehen können und da werden die Straubinger ein Wörtchen mitreden – auf und neben dem Spielfeld.

Der Aachener Coach Guillermo Gallardo hat in Straubing 2015/16 als Trainer Aufbauarbeit geleistet und kehrt somit an eine seiner Wirkungsstätten zurück, was er sicher gerne tut. Die Vorbereitung auf dieses für beide Teams wichtige Punktspiel wird das nicht beeinflussen.

Einfluss hat vielleicht die Verletzung, die sich Lara Vukasovic am Ende des zweiten Satzes am Mittwoch zugezogen hat. Das Ergebnis der medizinischen Untersuchung liegt noch nicht vor. Man hofft jedoch, keine ernsthafte Blessur feststellen zu müssen.

Tickets für die Partie kann sich der interessierte Fan im Ticketshop bei den Straubingern besorgen. Selbstverständlich wird auch diese Partie im Livestream auf sport1extra übertragen.

Den Aachenern ist die Stimme des Kommentators gut bekannt, wenn sie den Stream regelmäßig verfolgen. Sebastian Saradeth war mit seinen Mädels zum Hinspiel in Aachen angereist und hat als Gastkommentator mit am Mikrofon gesessen.

Für die Heimspiele in Aachen gibt es zunächst mal erneut ein kleines Break. Aus Niederbayern zurück, bereiten sich die Ladies in Black direkt auf den nächsten Trip vor, der dann am Freitag, 04.03 in die Thüringer Landeshauptstadt zu Schwarz-Weiss Erfurt führt.

Text: Ladies in Black Aachen\\ Olaf Lindner
Foto: Ladies in Black Aachen\\ Andreas Steindl

Nachbericht Aachen in Straubing glücklos Mit einer Niederlage kehren die Ladies aus Niederbayern zurück. Straubing erwischt einen Sahnetag.

Ladies in Black müssen mit einem Punkt in Straubing sehr zufrieden sein

Straubing. Mit einer 2:3 (16:25, 27:25, 17:25, 25:22, 14:16) Niederlage kehren die ersatzgeschwächten Ladies in Black aus Niederbayern zurück. Straubing erwischt einen Sahnetag und nutzt die Aachener Schwächen klug aus.

Guillermo Gallardo versuchte Lara Vukasovic zu schonen und gleichzeitig den kurzfristigen Ausfall von Eva Hodanova zu kompensieren. Im Spielverlauf griff dann doch noch Lara Vukasovic ein. Insgesamt wollte aber bei Aachen in dieser Partie nicht viel zusammenpassen.

Dass die Ladies in Black sich einen Punkt erkämpfen konnten, ist letztlich der Tatsache zu verdanken, dass Aachen für seinen Einsatzwillen bekannt ist und auch in solchen Situationen nicht aufsteckt.

Aachens Cheftrainer dankte nach dem Spiel den mitgereisten Aachener Fans und gratulierte den Gastgeberinnen zum verdient gewonnenen Spiel.

Für die Aachenerinnen heißt es jetzt, den Blick nach vorn zu richten und sich auf das anstehende erneute Auswärtsspiel am kommenden Freitag bei Schwarz-Weiss Erfurt gut vorzubereiten.

Text: Ladies in Black Aachen\\ Olaf Lindner

Bildergalerie

Ladies in Black in Straubing; kann Lara Vukasovic spielen?

Tabelle

Platz Verein Spiele Punkte
1 Allianz MTV Stuttgart 22 60
2 Dresdner SC 22 50
3 SC Potsdam 22 49
4 SSC Palmberg Schwerin 22 45
5 VfB Suhl LOTTO Thüringen 22 40
6 Ladies in Black Aachen 22 35
7 VC Wiesbaden 22 33
8 Rote Raben Vilsbiburg 22 31
9 USC Münster 22 23
10 Schwarz-Weiß Erfurt 22 22
11 NawaRo Straubing 22 7
12 VC Neuwied 77 22 1