Powered by
Sorry, your browser does not support inline SVG. Menü

Last match

VS
Ladies in Black Aachen VS VC Wiesbaden

Next match

vs
Auswärtsspiel vs Do 01.01. | 00:00

DVV Pokal 23/24 - Achtelfinale

Ergebnis 3:0 (25:14, 25:20, 25:7)

Vorbericht Aufbruchstimmung in Aachen Hoch motivierte Ladies auf dem Weg nach Dingolfing

Vor dem DVV-Pokal-Achtelfinale sind die Ladies in Black hoch motiviert 

Aachen. Unter der Leitung von Mareike Hindriksen läuft die Vorbereitung der Ladies in Black auf das bevorstehende Spiel im DVV-Pokal 2023/24 am Samstag beim TV Dingolfing auf Hochtouren. 

Einige wenige Fans waren als Zaungäste am Donnerstag in der heimischen Halle an der Neuköllner Straße und konnten sich davon überzeugen, mit wieviel Energie das Team die neue Situation annimmt und sich auf die nächste Aufgabe vorbereitet. Es knisterte in der Halle und das Training war von einer sehr hohen Intensität und enormer Konzentration geprägt. 

Mareike Hindriksen leitete das Training nun als Chefcoach und zeigte sich erfreut, über die Reaktion der Ladies in Black: „Hier wurde heute um jeden Ball gekämpft. Die Mannschaft will zeigen, was in ihr steckt. Die Motivation könnte nicht höher sein.“ 

Auch auf den TV Dingolfing hat man sich so akribisch wie möglich vorbereitet. Die Ladies in Black richten sich auf einen ebenfalls hochmotivierten Kontrahenten ein. Am Samstag soll nicht nur das Weiterkommen ins Viertelfinale gesichert werden, sondern auch eine Reaktion auf den bisherigen Verlauf der Hauptrunde eingeleitet werden. 

Das Team wird auf dieser Reise demonstrativ vom gesamten Team hinter dem Team – vom Athletiktrainer, dem Mannschaftsarzt bis zu den Physiotherapeuten – verstärkt, die spontan ihre Planungen für das bevorstehende Wochenende geändert haben. 

Auch die zuverlässigen Fans der Aachenerinnen sind bereits gespannt auf die Sporthalle Höll-Ost, die am Samstag ab 19:00 Uhr zum Schauplatz des ersten Spiels in der neuen Konstellation werden wird. 

Für alle, die am heimischen Monitor dem Spiel entgegenfiebern, wird das Pokal-Achtelfinale aus Dingolfing auf Sport1extra und dem neuen Sportportal Dyn live übertragen. 

Die Auslosung der Viertelfinalbegegnungen wird dann am Montag, 6.11. ab 19:15 live aus dem Studio von Dyn in Düsseldorf übertragen. Die Ziehung wird erstmalig auf dem Youtube-Kanal „Dyn Volleyball“ kostenfrei übertragen und ist auf der Streaming Plattform Dyn im Vorfeld des Spiels WWK Volleys Herrsching gegen BERLIN RECYCLING Volleys zu sehen. 

Die Viertelfinalspiele bei den Frauen finden am 22. November statt. Die Halbfinalbegegnungen sind für den 14. Dezember geplant. 

Im Spielplan der Ladies in Black steht als nächster wichtiger Punkt das Heimspiel gegen die Roten Raben Vilsbiburg am Samstag, 11. November ab 18:00 Uhr. Der Ticketverkauf ist in vollem Gange. Wie immer sind die Tickets im Online-Ticketshop und den Vorverkaufsstellen von „DAS KARTENHAUS“ verfügbar. 

Text: Ladies in Black Aachen// Olaf Lindner 
Foto: Ladies in Black Aachen// Andreas Steindl

Nachbericht Klarer Sieg für die Ladies in Dingolfing Mit einem eindeutigen 3:0 sichern die LiB den Einzug ins Viertelfinale

Aachen sichert souverän mit 3:0 den Einzug ins DVV-Pokal Viertelfinale

Dingolfing. Mit einem eindeutigen 3:0 (25:14,25:20, 25:7) sichern die Ladies in Black den Einzug ins Viertelfinale des DVV-Pokals und sie belohnen sich endlich für die investierte Energie.

Nach einem kurzen Abtasten im ersten Satz gingen die Aachenerinnen früh in Führung und hielten diese über 8:3 und 16:7 durchgängig bis zum 25:14. Mareike Hindriksen vertraute in ihrem ersten Spiel als Interims- Cheftrainerin an der Seitenlinie auf Fleur Meinders im Zuspiel, Lara Davidovic auf Diagonal, Celine van Gestel und Jolijn de Haan außen und Wiebke Silge und Gabby Goddard im Mittelblock.

Im zweiten Satz ließ Aachen die Zügel etwas lockerer während der Gastgeberinnen das Tempo etwas erhöhten. Die Folge war ein sehenswertes Duell in dem die Dingos, wie sich die Spielerinnen des TV Dingolfing nennen, nicht klein beigaben und so manchen Ball auch unerwartet ausgruben. Großen Anteil daran hatte Libera Emma Sambale, die folgerichtig am Schluß des Spiels als wertvollste Spielerin ihres Teams geehrt wurde. Der Satz ging mit 25:20 an die Ladies in Black. Das war aber kein leichter Satzgewinn!

Den markierten die Ladies in Black allerdings im dritten Durchgang, den sie souverän kontrollierten. Mareike Hindriksen nahm schon im zweiten Satz eine kleine Änderung im Mittelblock vor und brachte Sophia Fallah für Gabby Goddard ans Netz. In allen Spielelementen gingen die Ladies in Black mit dieser Besetzung nun konzentriert zu Werke.

Konstant über alle Sätze war Jolijn de Haan an vielen erfolgreichen Szenen beteiligt. Fleur Meinders setzte alle verfügbaren Angreiferinnen immer wieder gekonnt in Szene und sie wurde dafür die MVP der Aachenerinnen, nachdem diese mit einem sehr deutlichen 25:7 das Spiel entschieden hatten.

Mit dem Schwung aus diesem Spiel gilt es jetzt die Vorbereitung auf das kommende Heimspiel am Samstag, 11. November ab 18:00 Uhr gegen die Roten Raben Vilsbiburg anzugehen.

Wie es im DVV-Pokal weitergeht, wird die Auslosung schon am Montag ab 19:15 Uhr zeigen. Sie wird live auf dem youtube Kanal von Dyn-Volleyball zu verfolgen sein.

Text: Ladies in Black Aachen// Olaf Lindner

Bildergalerie

Die Ladies in Black sind hoch motiviert auf dem Weg zum DVV Pokal Achtelfinale in Dingolfing

Tabelle

Platz Verein Spiele Punkte
1 SSC Palmberg Schwerin 18 45
2 Allianz MTV Stuttgart 18 43
3 Dresdner SC 18 36
4 SC Potsdam 18 29
5 VfB Suhl LOTTO Thüringen 18 27
6 VC Wiesbaden 18 23
7 USC Münster 18 19
8 Rote Raben Vilsbiburg 18 17
9 Ladies in Black Aachen 18 16
10 VC Neuwied 77 18 0