Powered by
Sorry, your browser does not support inline SVG. Menü

Last match

Next match

vs
Auswärtsspiel VfB Suhl LOTTO Thüringen vs Ladies in Black Aachen Mittwoch 06.10. | 19:00

CEV Challenge CUP 2020 - Beziers

Vorbericht Aachens Volleyballerinnen auf dem Weg nach Frankreich Harte Nuss bei Beziers VB für die Ladies in Black

Aachen. Die Ladies in Black treten heute ihre Reise ins französische Beziers an, wo morgen, am Mittwoch, 04.03.2020 um 20:00 Uhr das Rückspiel im CEV Challenge CUP Viertelfinale stattfindet.

Alle CEV CUP und Challenge CUP Spiele finden mit Ausnahme der Spiele in Italien statt. Die Spiele in Italien wurden wegen der Corona Virus Fälle auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.

Für die Ladies in Black wird es eine schwere Partie. Nach der 0:3 Niederlage im Hinspiel genügen Beziers 2 Sätze, um das Weiterkommen zu sichern. Mit dem Ergebnis vom letzten Wochenende in Suhl wird die Aufgabe vor allem in den Köpfen nicht einfacher.

Wie auch immer geht das Team mit der festen Absicht, alles in die Waagschale zu werfen, auch diese Aufgabe an. Bereits jetzt ist die Teilnahme am Viertelfinale des diesjährigen CEV Challenge CUP der bisher größte Erfolg auf europäischem Parkett. Vor dem Hintergrund der aktuellen Hallensituation in Aachen darf man das als großartige Leistung betrachten.

Saskia van Hintum hatte nach dem Hinspiel festgestellt, dass Aachen im Rückspiel nicht chancenlos sei und mit kleinen Änderungen in der Annahme und Verbesserungen bei den Aufschlägen durchaus auch Chancen gegen Beziers VB erarbeiten könne.

Das Spiel wird offenbar nicht live im Fernsehen übertragen, aber es gibt natürlich einen Live-Ticker.

Am Samstag steht dann in Aachen das vorerst letzte Heimspiel in der Neuköllner Straße an. Danach beginnen die Playoffs und die werden planmäßig in der Steengoed Arena von Greenyard Maaseik gespielt.

Text: Ladies in Black Aachen\\ Olaf Lindner
Foto: Ladies in Black Aachen\\ Andreas Steindl

Nachbericht Aus im Viertelfinale des Europapokals Ladies in Black unterliegen in Beziers 0:3 (15,22,18)

Leider reichte es auch im Rückspiel des Viertelfinals für die Ladies in Black Aachen nicht und so wurde auch dieses Spiel gegen bärenstarke Französinnen mit 0:3 (15:25, 22:25, 18:25) verloren. Damit ist für Aachen die Saison auf europäischer Ebene beendet.

Allerdings kann man im Aachener Lager mit dem Erreichen des Viertelfinals zufrieden sein. Beim zweiten Start überhaupt auf europäischer Ebene kam man so immerhin drei Runden weit.

In der Liga stehen derweil noch zwei Spiele in der Hauptrunde an: Zunächst geht es am Samstag (07.03.2020, 18.00Uhr) im letzten Heimspiel gegen Erfurt und eine Woche später reisen die Ladies dann nach Vilsbiburg.

Es folgen auf jeden Fall noch Spiele in den Play-Offs, die Qualifikation hierfür ist den Aachenerinnen nicht mehr zu nehmen.

Bildergalerie

Tabelle

Platz Verein Spiele Punkte
1 VfB Suhl LOTTO Thüringen 0 0
2 VC Wiesbaden 0 0
3 VC Neuwied 77 0 0
4 USC Münster 0 0
5 Schwarz-Weiß Erfurt 0 0
6 SSC Palmberg Schwerin 0 0
7 SC Potsdam 0 0
8 Rote Raben Vilsbiburg 0 0
9 NawaRo Straubing 0 0
10 Ladies in Black Aachen 0 0
11 Dresdner SC 0 0
12 Allianz MTV Stuttgart 0 0