Powered by
Sorry, your browser does not support inline SVG. Menü

Last match

Next match

vs
Auswärtsspiel VfB Suhl LOTTO Thüringen vs Ladies in Black Aachen Mittwoch 06.10. | 19:00

CEV Challenge CUP 2020 - Heimspiel

Vorbericht Aachen im Challenge CUP Viertelfinale Erster Teil des bisher größten europäischen Erfolgs der Ladies in Black am Mittwochabend

Aachen. Am Mittwoch geht es um 19:30 Uhr für die Ladies in Black um eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 4. März in Beziers. In der nächsten Runde winkt bereits das Halbfinale im Challenge CUP der CEV – des europäischen Volleyballverbandes. Die Gäste aus dem französischen Beziers, das wenige Kilometer vom Mittelmeer entfernt ungefähr auf der halben Strecke zwischen Marseille und Barcelona liegt, haben sich im Achtelfinale mit 3:0 und 3:2 gegen ihren finnischen Kontrahenten Pölkky Kuusamo durchgesetzt und stehen aktuell auf Platz vier der französischen A-Liga mit 16 Siegen aus 21 Spielen.

Die Beziers Angels sind seit 2013 ununterbrochen in europäischen Wettbewerben vertreten und spielten 2019 in der Champions League unter anderem gegen den Allianz MTV Stuttgart.

Die Halle an der Neuköllner Straße öffnet um 18:00 Uhr. Tickets sind Online, im Vorverkauf und auch an der Abendkasse noch verfügbar. Das Spiel wird von Sporttotal.TV gestreamt und ist auch über Eurovolley.tv empfangbar.

Nachbericht Aachen muss Beziers Angels den Vortritt lassen Trotz 0:3 (20,21,18) geht Aachen kämpferisch ins Rückspiel

Aachen. Die Ladies in Black mussten sich vor 618 Zuschauern den Gästen aus Beziers geschlagen geben, die ein sensationelles Spiel lieferten. Trotz großem Einsatz waren die Gastgeberinnen selten in der Lage, ihr eigenes Spiel aufzuziehen.

Saskia van Hintum sagte direkt nach dem Spiel: „Aufschlag und Annahme müssen wir selbst verbessern und uns im Block konsequenter zeigen. Beziers hat großen Druck gemacht und wir werden an unserer Annahme arbeiten. Im Rückspiel sind wir mit kleinen Änderungen nicht chancenlos.“

Die nach dem Spiel als wertvollste Spielerin Aachens geehrte Tessa Polder stellte fest, dass: „die Beziers Angels uns richtig unter Druck gesetzt haben mit ihren Aufschlägen, so dass wir es schwer hatten, unseren eigenen Spielplan zu finden. Wir werden daran arbeiten und glauben fest an unsere Chance, im Rückspiel den Golden Set erzwingen zu können.“

Und Kapitän Mareike Hindriksen stimmte dem zu: „Ja, das war ein schweres Spiel heute. Unsere Gäste waren besser, mit großem Aufschlagdruck unterwegs und physisch stark, aber es ist noch nicht vorbei. Wir geben auf jeden Fall alles und können im Golden Set noch alles erreichen.“

Das Rückspiel findet am 4. März in Beziers statt. Aufschlag ist um 20:00 Uhr.

Bildergalerie

Tabelle

Platz Verein Spiele Punkte
1 VfB Suhl LOTTO Thüringen 0 0
2 VC Wiesbaden 0 0
3 VC Neuwied 77 0 0
4 USC Münster 0 0
5 Schwarz-Weiß Erfurt 0 0
6 SSC Palmberg Schwerin 0 0
7 SC Potsdam 0 0
8 Rote Raben Vilsbiburg 0 0
9 NawaRo Straubing 0 0
10 Ladies in Black Aachen 0 0
11 Dresdner SC 0 0
12 Allianz MTV Stuttgart 0 0